Erste Abgänge stehen fest

Neben den ersten Neuzugängen und Verlängerern gibt es natürlich auch Abgänge im Kader der Stuttgart Rebels zu vermelden.

Mit Julian Reiss, dessen Praktikumszeit in Stuttgart beendet ist, verlässt uns nach einer Saison ein Verteidiger mit Offensivdrang um seinen beruflichen
Werdegang voranzutreiben. Julian stieß zu Beginn der vergangenen Saison zum Kader der Rebels und zeigte mit 17 Punkten in 21 Partien
sein Offensivpotential. Wohin es ihn in Sachen Eishockey zieht ist uns nicht bekannt.

Erst zum Ende der Saison schloß sich Patrick Martens den Rebels an. Vom Ligakonkurrenten MadDogs Mannheim wechselte er für den Saisonendspurt in die Eiswelt
und konnte mit 4 Toren und 7 Assists in 6 Spielen sein Potential aufblitzen lassen. Dem Vernehmen nach zieht es ihn in die Bayernliga.

Die Stuttgart Rebels bedanken sich bei beiden Spielern für ihren Einsatz und wünschen ihnen auf und neben dem Eis alles Gute für die Zukunft.