Headcoach bei den Young Rebels jetzt Top besetzt

Nach vielem auf und ab ist die Headcoach Stelle im Nachwuchs des Stuttgarter Eishockey-Club jetzt optimal besetzt. 

Ab sofort wird der 56-jährige Kanadier Frederick „Fred“ Ledlin als hauptamtlicher Headcoach Young Rebels die Betreuung unseres Nachwuchses übernehmen. Fred Ledlin wurde 1963 in Kanada geboren und wechselte nach mehreren Stationen in der kanadischen Juniorenliga 1987 auf das deutsche Eis. In Deutschland spielte er für mehrere Bundesligamannschaften wie dem EHC Freiburg, dem EC Bad Tölz oder den Adlern aus Mannheim. 2001 beendete er seine Profi-Karriere und war seitdem an verschiedenen Orten als Trainer aktiv. Zuletzt gehörte er dem Trainer-Team des SC Bietigheim-Bissingen an. Fred Ledlin verfügt über eine Trainer A-Lizenz und darf damit als Trainer und Coach in allen deutschen Spielklassen tätig sein.

Wir heißen Fred herzlich in Stuttgart und beim SEC willkommen. Bei Fred Ledlin haben uns sein Profil, seine Erfahrung als auch sein klares Bekenntnis zur Weiterentwicklung des Eishockeys in Stuttgart davon überzeugt, dass er der Richtige ist, um unsere Ziele nun gemeinsam anzugehen. Auch auf der menschlichen Seite passt es, so dass eine gute Zusammenarbeit mit der Vereinsführung gegeben ist.

Fred übernimmt die Betreuung des Nachwuchses von der Laufschule bis zur U20 und wird dabei von unserem bewährten Trainer-Team unterstützt. Dabei wird er eng mit Christopher Mauch zusammenarbeiten, der als Ausbildungskoordinator den gesamten Trainingsbetrieb des SEC mit organisiert. Zentrale Aufgaben in der nächsten Zeit werden der Trainingsbetrieb der laufenden sowie die Vorbereitung der kommenden Saison sein.