Adrian Sanwald kehrt zurück!

Dem neuen Headcoach Heiko Vogler ist es heute gelungen vom Top Verteidiger Sanwald eine Zusage zu bekommen. Der sympathische 1,93m große Verteidiger wechselt aus der Oberliga zu den Rebels. Zuletzt spielte Adrian beim
EV Duisburg – Die Füchse, davor beim EHC Timmendorfer Strand 06 und Schönheider Wölfe.
„Während meiner Zeit beim ERC Sonthofen wollte ich schon einmal mit Adrian arbeite, leider hat es damals nicht geklappt. Umso mehr freut es mich, dass er jetzt in mein Team kommt“ so Heiko Vogler über den Neuzugang. „Man sieht sich eben doch immer zweimal im Leben“. Vogler weiter: “Adrian bringt genügend Erfahrung mit ins Team um auch junge Spieler mitzuziehen. Mit ihm haben wir einen weiteren Spieler mit Potential nach oben”.
 
Eishockey spielen begann Sanwald mit 5 Jahren in Stuttgart. Im Jugendalter wechselte er nach Bietigheim und spielte dort von der Schüler-Bundesliga bis zur DNL 2. Der gebürtige Stuttgarter arbeitet als Sport-/ Gymnastiklehrer und Sporttherapeut in Stuttgart und ist somit zurück in der Heimat und beim Heimatverein. Für die Rebels wird Adrian mit der Nr. 77 auflaufen. Von sich selbst sagt er: „Ich bin eher ein stay at home Verteidiger, für mich zählt es mehr, ein Gegentor zu verhindern als eines selbst zu schießen. Was hilft es ein Tor zu schießen, wenn man dafür zwei kassiert?“
 
Wir sagen: „Gute Einstellung und herzlich willkommen bei den Stuttgart Rebels!“