Neuer Rebels-Headcoach

Heiko Vogler wird neuer Head-Coach der Stuttgart Rebels. In der abgelaufenen Saison führte Vogler die Eisbären Heilbronn ins Halbfinale der Regionalliga Süd-West und wird ab der kommenden Saison die Rebels coachen. “Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung bei den Stuttgart Rebels und bin über die Möglichkeiten, die mir der Verein bietet, sehr dankbar. In unseren Gesprächen hat sich schnell gezeigt, dass wir gleiche Ziele verfolgen und somit fiel mir der Entschluss für die Rebels sehr leicht“ so der 35 jährige gebürtige Heilbronner, der zurzeit einen Trainerlehrgang zur A-Lizenz absolviert.

Vorweisen kann Heiko Vogler jede Menge. Als Spieler sammelte er lange Jahre Erfahrung in der Oberliga und schaffte es kurzzeitig sogar bis in die DEL. Als Trainer schaffte er es mit dem ERC Sonthofen bis in die Playoffs der Oberliga und 2018 wurde er dafür zum zweitbesten Trainer der Oberliga Süd gewählt. „Jeder der mich kennt weiß, dass ich sehr zielstrebig und ehrgeizig bin. Ich bin davon überzeugt, dass hier auf der Waldau langfristig vieles möglich ist. Mein wichtigstes Ziel ist es, junge und hungrige Spieler aus dem Nachwuchs in den Seniorenbereich der Regionalliga zu integrieren” so Heiko Vogler.

Aus dem SEC Vorstand heißt es von Olav Schnier: “Mit Heiko Vogler kommt ein hungriger und extrem motivierter Trainer, dessen Philosophie optimal zu unseren Zielen passt. Hinzu kommt, dass Heiko mit unserem neuen Nachwuchs-Headcoach Martin Williams bereits erfolgreich zusammengearbeitet hat. Wir erhoffen uns dadurch, dass der SEC Nachwuchs und die Rebels noch enger zusammenwachsen. Für die kommende Saison ist das Erreichen der Playoffs unser erklärtes Ziel. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind überzeugt, mit Heiko Vogler einen TOP Trainer für die Rebels gefunden zu haben”.