Rebels am Samstag zu Gast in Schwenningen

Das kommende Wochenende hält für die Stuttgart Rebels ein Auswärtsspiel parat. Am Samstag gastiert man um 16 Uhr in der Helios Arena zu Schwenningen bei den dort ansässigen Fire Wings.
Nach der enttäuschenden Heimniederlage gegen die Mad Dogs Mannheim sinnen die Rebellen auf Wiedergutmachung. Die in der Tabelle zwei Plätze vor Stuttgart auf Platz sieben rangierenden Schwarzwälder können wie die Landeshauptstädter mit dem bisherigen Verlauf der Spielzeit nicht zufrieden sein. Beide Teams hatten sich zum Ziel gesetzt die Topteams der Liga zumindest ein wenig zu ärgern, was beiden leider viel zu selten gelang. Ein Grund dafür ist bei beiden Mannschaften die Personalsituation, allzu oft musste man mit einem ersatzgeschwächten Kader antreten.
Hoffnung sollte den Degerlochern geben, dass die beiden bisherigen Spiele in dieser Saison gegen Schwenningen gewonnen werden konnten, scheinbar ist diese Mannschaft für die Mannen um Trainer Pavol Jancovic einfacher zu bespielen als „Angstgegner“ EKU Mannheim. Die Chancen durch einen Sieg die rote Laterne wieder an die Mad Dogs Mannheim abzugeben sind also durchaus gegeben.

Text Bernd Wegst / Foto Pressefoto Baumann