Start ins letzte Drittel der Hauptrunde

Am kommenden Freitag um 20 Uhr beginnt für die Stuttgart Rebels das letzte Drittel der diesjährigen Hauptrunde der Regionalliga Südwest. Zu Gast ist der EV Ravensburg.

Eine scheinbar einfache Aufgabe, empfängt man mit der Amateurmannschaft des Zweitligisten Tower Stars doch den aktuell abgeschlagenen Tabellenletzten. Doch vermeintlich klare Konstellationen bergen auch immer wieder ihre Tücken für den designierten Favoriten, wie die Rebellen selbst erst am vergangenen Samstag gegen den Meisterschaftsfavoriten Eisbären Heilbronn mit ihrem überraschenden Sieg bewiesen. Auch gelang den Oberschwaben ihr bisher einziger Punktgewinn gegen…die Rebels. Man sieht also, jedes Spiel muss erst gespielt werden, nach sechzig Minuten wird dann abgerechnet.

Nachdem die Rebels also erfolgreich ins Jahr 2017 gestartet sind muss nun weiter gepunktet werden um den Rückstand auf den vierten Tabellenplatz weiter zu verringern. Drei Punkte am Freitag sind hierbei natürlich ohne Alternative, denn die Gegner werden in den kommenden Wochen natürlich nicht leichter. Mit neu gewonnenem Selbstvertrauen und der fast optimalen Chancenauswertung vom vergangenen Freitag sollte dies durchaus gelingen.
(bw)