Harter Kampf wird belohnt – Rebels besiegen den EHC Zweibrücken!

Die Rebels haben das dritte Spiel in Folge gewonnen – und die Gäste aus Zweibrücken, die als Mitfavoriten auf die Meisterschaft in diese Saison gestartet sind, mit 3:2 nach Penalty bezwungen.

Wie erwartet, konnten die Zuschauer und Fans einem Spitzenspiel beiwohnen, das von beiden Teams äußerst intensiv und kämpferisch geführt wurde. Zahlreiche Strafzeiten vor allem auf Seiten der Gäste belegen, wie offensiv die Hornets Zweibrücken auftraten. Doch die Rebels bewiesen erneut vor allem in der Defensive eine äußerst geschlossene und hervorragende Teamleistung.

Mit Spielstand von 2:2 nach regulärer Spielzeit folgte dann das Penalty-Schließen, welches die Rebels für sich entscheiden konnten. Den entscheidenden Sieg-Penalty zum 3:2 Endstand erzielte hierbei Patrick Eisele.

Einen ausführlichen Bericht der Begegnung reichen wir in Kürze nach.
(jb)