20170903-DSC_3766

Rebels laden am Freitag zum Derby

Zum ewig jungen Derby empfangen die Stuttgart Rebels am kommenden Freitag um 20 Uhr den SC Bietigheim-Bissingen. Die Rollen sind bei dieser Partie klar verteilt. Auf der einen Seite der mit dem bisherigen Saisonverlauf unzufriedene Tabellenletzte aus der Landeshauptstadt, auf der anderen Seite mit den Steelers Amateuren eine Mannschaft, die momentan auf dem zweiten Tabellenplatz steht und damit erster Verfolger der Heilbronner Eisbären ist.
Nach starkem Saisonbeginn, u.a. mit einem fulminanten 7:2-Erfolg in Heilbronn, kam der Motor der Mannschaft des Ex-Rebels-Coaches Philipp Hodul zwischendurch etwas ins Stottern. Aufgrund von personellen Problemen musste man mehrmals mit kleinem Kader auflaufen und einige Punkte abgeben. Zuletzt gelang dann allerdings ein 7:4-Sieg beim Aufsteiger EKU Mannheim.
Auch wenn die Vorzeichen klar scheinen, gilt auf Seiten der Rebels allerdings das Motto „Bange machen gilt nicht“. Lokalderbys haben meist ihre eigenen Gesetze und auch die zuletzt in Heilbonn gezeigte Leistung lässt auf ein spannendes Spiel hoffen, bei dem es endlich einmal gelingen soll, Aufwand und Ertrag in ein ausgewogenes Verhältnis zu bringen.

20170903-DSC_3726

(bw)